Archiv: Johannes Paul Raether

Krems Forum Frohner Forum Frohner

Protekto.x.x. 5.5.5.1 –  DysTerb NeoGado PratYttLanth

 

Programm

PERFORMANCE

Die Installation ermöglicht das Grundsetting einer technosozialen Maschine, die sich sowohl von zuvor zur Verfügung gestellten Daten wie auch von real anwesenden Körpern des Publikums speist. So entsteht eine ereignisoffene Konstellation aus teils menschlichen, teils maschinellen Handlungen, Sprechweisen und Ritualen. Die als Hexe firmierende Figur im Zentrum der Installation, Performances und der Zusammenkünfte ist eine der multiplen, fiktionalen Identitäten und hysterisch-subversiven Drag-Charaktere des Künstlers Johannes Paul Raether. Die Hexe Protektorama wurde durch ihr Erscheinen im Apple-Store in Berlin am 9. Juli 2016 bekannt. Es war nicht zuletzt das von ihr mitgeführte Metall Gallium, das sich während der Performance verflüssigte, was zu einem Polizeieinsatz am Kurfürstendamm führte. Die Hexenstäbe aus der Installation dienen als rituelle Objekte zur Austreibung der Smartphonefetischisierung.

Von und mit: Johannes Paul Raether

Website

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden